Datenschutzerklärung

Geltungsbereich und Umgang mit personenbezogenen Daten

Diese Datenschutzerklärung (nach Art. 13 DSGVO und Art. 14 DSGVO) informiert die Nutzer darüber, in welchem Umfang und zu welchem Zwecke die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt.|

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Agata Röhrsheim, gerichtlich zugelassene Rentenberaterin

Deininger Str. 19

92364 Deining

Deutschland

E-Mail: kontakt@ihre-rentenberaterin.de

Telefon: +49 (0) 8122 94 57 523

Mobil: +49 (0) 176 / 43 89 62 20

Telefax: +49 (0) 8122 94 57 524

Diese Datenschutz-Information gilt ausschließlich für die Datenverarbeitung durch den oben genannten als Verantwortlichen.

Grundlegendes

Der Websitebetreiber Agata Röhrsheim nimmt ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Website Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Die gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz gehen aus der europäischen Datenschutzgrundverordnung hervor. Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG) gelten ergänzend. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zu den personenbezogenen Daten gehören beispielsweise der Name, die Anschrift oder das Geburtsdatum des Nutzers (vgl. Art. 4 DSGVO). Diese Informationen werden nur gemäß der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen auf der Website erhoben und verarbeitet. Auch hier gelten die Betroffenenrechte auf Löschung, Korrektur etc.

Erfassung, Verarbeitung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten

Der Websitebetreiber Agata Röhrsheim erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogenen Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Beim Aufrufen dieser Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server dieser Website gesendet. Folgende Informationen werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

IP-Adresse des anfragenden Rechners,

Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

Name und URL der abgerufenen Datei,

Website, von der aus der Zugriff erfolgt,

Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners,

Der Name Ihres Access-Providers.

Zweck der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung dieser Website,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,

Für weitere administrative Zwecke.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Fall der Ablehnung der Mandatsanfrage für die Dauer von drei Jahren nach Ablauf des Jahres, in dem die Anfrage gestellt wurde, gespeichert und sodann gelöscht. Die Speicherung der Daten bis zum Ablauf dieser Frist erfolgt zum Zweck des Nachweises der Unverzüglichkeit der Ablehnung nach § 44 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO). Im Fall der Annahme der Mandatsanfrage und Zustandekommens des Mandatsverhältnisses werden die bei der Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten zur Handakte i.S.d § 50 BRAO genommen. Die Handakte wird für die Dauer von sechs Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Auftrag beendet wurde, gespeichert.

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf unserer Website verlinktes Formular „Kontakt“ zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen aufzunehmen. Dabei ist die Angabe des Vornamens, des Namens, der Telefonnummer, einer gültigen E-Mail-Adresse und des Betreffs erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt, worum es geht und wie wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt Rechte des Nutzers.

Recht auf Auskunft und Löschung

Sie haben als Nutzer gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr benötigt sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Recht auf Widerruf

Nutzer dieser Website können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bezüglich der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligung widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: kontakt@rentenberater-roehrsheim.de

Cookies

Um die Nutzerfreundlichkeit auf der Website zu verbessern, werden sog. Cookies verwendet. Sie ermöglichen Nutzern, die wiederholt die Website besuchen, einen leichteren Zugang. Cookies sind kleine Dateien, die vom Browser des Nutzers auf den PC dessen übertragen und dort gespeichert werden. Diese Wiedererkennung ist möglich, weil die Cookies auch die IP-Adresse übermitteln.

Nutzer müssen dies nicht zulassen, denn die Browser halten Möglichkeiten bereit, die Speicherung von Cookies auszuschalten oder zumindest einzuschränken. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass dann ggf. die vollumfängliche Nutzung der Website nicht gegeben ist.

Stand: November 2019